home

Aufgaben der Feuerwehr Plettenberg

 

 

 

Neben Brandbekämpfung, technischer Hilfeleistung, Sondereinsätzen u.a., ist der Rettungsdienst das Hauptbetätigungsfeld der Feuerwehr Plettenberg.

Derzeit beschäftigt die Feuerwehr Plettenberg an der hauptamtlichen Feuer- u. Rettungswache insgesamt 36 Beamte und 9 Rettungsdienstangestellte im Schichtdienst (48-Stunden Woche), sowie 4 Beamte des gehobenen Dienstes im Tagesdienst (07:00 - 16:00 Uhr). Hinzu kommen teilweise bis zu drei Praktikanten im Rettungsdienst, die hier ihr Anerkennungsjahr auf dem RTW absolvieren.

Jeder Einsatzdienstbeamte der Feuer- u. Rettungswache wird zum Rettungsassistenten ausgebildet. Durch den multifunktionalen Einsatz können Einsatzspitzen in allen Bereichen des Rettungsdienstes sowie des Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung ohne Verzögerung abgedeckt werden.

 

In 7 Löschgruppen stehen zudem ca. 200 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr bereit, die im Einsatzfall über Funkmeldeempfänger (sogenannte "Piepser") alarmiert werden. Die Alarmierung der Einsatzkräfte geschieht über die Kreisleitstelle Lüdenscheid, wo die Notrufabfrage sowie die Einsatzbearbeitung für die Feuerwehr Plettenberg erfolgt.

Neben den Fahrzeugen für die Brandbekämpfung stehen der Feuerwehr Plettenberg verschiedene Sonderfahrzeuge für die verschiedensten Aufgabenbereiche zur Verfügung.

 

Wesentlich häufiger als zur Brandbekämpfung, rücken die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr aus, um technische Hilfe bei jeder erdenklichen Art von Notfällen zu leisten.

 

Angefangen bei der Befreiung von Personen aus festsitzenden Aufzügen, über das Öffnen von Wohnungstüren hinter denen hilflose Personen vermutet werden, bis hin zur Rettung eingeklemmter Unfallopfer aus Fahrzeugwracks erstreckt sich die Palette der technisch-handwerklichen Anforderungen.

 

 

Hinzu kommen Spezialaufgaben, wie die Wasserrettung oder der Einsatz beim Freiwerden von gefährlichen Stoffen und Gütern.

 

 

 

Die Stadt Plettenberg schickt jedes Jahr mehrere Feuerwehrangehörige zu zahlreichen Seminaren, Lehrgängen sowie Fortbildungen, um sie auf dem neusten Stand zu halten und ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern. Dieses Wissen wird von den Teilnehmern an die Kameraden an mehreren Schulungsabenden im Jahr weitergegeben.

 


 

Sie haben Interesse an der Feuerwehr?

Ausbildung zum/zur Berufsfeuerwehrmann/frau