home

Löschgruppe Holthausen

 

Die Löschgruppe Holthausen besetzt mit ihren ca. 35 Einsatzkräften ein Tanklöschfahrzeug (TLF 3000), ein Löschgruppenfahrzeug (LF 20), einen Einsatzleitwagen (ELW1) sowie einen Gerätewagen für einen Massenanfall von Verletzten (GW- Rett) für den Märkischen Kreis. Der GW- Rett wird bei Einsätzen mit einer Vielzahl von Verletzten alarmiert und kann einen Behandlungsplatz für 25 Personen errichten. Auf dem TLF 3000 wird Einsatzmaterial für die technische Hilfeleistung sowie ein hydraulischer Hilfeleistungssatz mitgeführt. In dem Einsatzgebiet der Löschgruppe liegt das Industriegebiet Köbbinghausen, in dem zahlreiche Firmen angesiedelt sind.

 

Kontakt:

Löschgruppe Holthausen

  • Löschgruppenführer:
BOI Heinz- Wilhelm Klaucke
  • stellv. Löschgruppenführer:
BI Thomas Gritschke
  • stellv. Löschgruppenführer:
BOI Andreas Gritschke

 

 

 

 

 

Jan. 2012:

Führungswechsel bei der Löschgruppe Holthausen,
 
Der Löschgruppenführer HBM Lutz Glingener der Löschgruppe Holthausen, trat nach fast 12 Jahren von seinem Amt zurück. Hauptsächlich berufliche Gründe zwingen ihn zu dieser Entscheidung. Er bleibt weiterhin der Löschgruppe Holthausen treu, möchte sich aber jetzt auch mal mehr Zeit für seine Familie nehmen.
 
Lutz Glingener wurde am 08.September 2000 durch Stadtbrandmeister Rolf Dömmecke auf der Wiehardt zum Löschgruppenführer ernannt.
In den darauffolgenden Jahren führte er die Löschgruppe mit viel Geschick und sorgte für ständigen Aufschwung. So konnte bis heute der Fuhrpark auf 4 Fahrzeuge erweitert werden, das Gerätehaus wurde komplett umgebaut und renoviert und auch das 100-jährige Bestehen der Löschgruppe Holthausen wurde mit einem großen Fest gemeistert.
BI H.W.Klaucke übergab ihm für seine geleistete Arbeit als Dankeschön im Namen der Löschgruppe ein Geschenk.
 
Die neue Löschgruppenführung wurde auf der Jahreshauptversammlung am 21.01.2012 einstimmig gewählt.
Löschgruppenführer ist jetzt Brandinspektor Heinz-Wilhelm Klaucke, seine beiden Stellvertreter sind Oberbrandmeister Andreas Gritschke sowie sein Bruder, Brandinspektor Thomas Gritschke.
Stadtbrandinspektor Markus Bauckhage überreichte noch am selben Abend die Ernennungsurkunden.
 
 
 

Bilder: